Mobile Poker App

Ganz gleich, ob Sie an einem Turnier teilnehmen und wissen, dass Sie das Haus verlassen können, ohne den Tisch zu verlassen, oder ob Sie einfach nur von unterwegs in einzelne Poker Spiele ein- und aussteigen möchten – eine gute mobile Pokerseite kann den Unterschied ausmachen. Wenn Sie sich für einen Mobil-Pokerraum entscheiden, werden Sie sicherlich wissen wollen, was Sie von den Top-Mobil Poker Anbietern erwarten können und wie Sie das Beste aus Ihrem Mobile Poker Erlebnis herausholen können.

Von den Kriterien, die bei der Entscheidung für einen Mobil Pokerraum zu berücksichtigen sind, scheinen die Software und das Pokernetzwerk hinter dem Produkt am entscheidendsten zu sein, um ein erstklassiges mobiles Pokererlebnis zu erleben. Zusammen mit dem Anbieter sollten die Spieler die angebotenen Pokervarianten sowie die vielen Spiel- und Turnierformate in Betracht ziehen.

Software und Netzwerk

Einige Poker-Clients werden von den Online Pokerräumen selbst entwickelt und sind deren Eigentum. Bwin.Party, zum Beispiel, besitzt Partypoker und produziert die Pokersoftware selbst. Andere integrieren anpassbare Clients, die von Spielsoftware-Spezialisten entwickelt wurden, wie das iPoker Netzwerk von Playtech.

Im Allgemeinen sind eigenproduzierte Online Pokerräume in der Lage, einzigartige Anpassungen zu liefern, obwohl große namhafte Anbieter wie Playtech zuverlässige Experten auf ihrem Gebiet sind und es den besten Online Pokerräumen erlauben, Konsolen anzupassen und ihre eigenen Treueprogramme zu integrieren. Sie können auch ihre Spieler zu einem Pool zusammenfassen, um für ausgelastete Tische und große Turnierpreise zu sorgen. Beide haben also ihre Vorteile.

Eine wichtige Überlegung ist, ob Sie eine mobile Poker-App oder eine, die mit Ihrem mobilen Browser funktioniert, verwenden sollten. Im Allgemeinen sind die Apps schneller und stabiler, was großartig ist, wenn man sich auf mobile Daten statt auf Wi-Fi verlässt. Die Kehrseite der Medaille ist, dass sie viel Platz auf Ihrem Telefon oder Tablet einnehmen können, so dass Speicherplatz ein Problem werden kann. Vielleicht möchten Sie auch mehrere Anbieter testen, um Geschwindigkeit, Stabilität und Leistung auf Ihrem Betriebssystem zu beurteilen.

Poker-Varianten

Die besten Mobile Pokerräume werden eine Reihe von Pokerspielen anbieten, mit denen die Spieler experimentieren und die sie erforschen können, aber die meisten werden Varianten von drei Formaten sein:

Texas Hold’em-Poker – Das am weitesten verbreitete Spiel, bei dem die Spieler zwei „Hole“-Karten erhalten und das Blatt mit drei von fünf Gemeinschaftskarten vervollständigen, die in drei Phasen gewendet werden.

Omaha-Poker – Wie Hold’em, aber die Spieler erhalten vier statt zwei Karten und müssen in ihrem letzten Blatt zwei Karten verwenden. Sie können auch auf Omaha Hi-Lo treffen, bei dem die Spieler auf zwei Blätter setzen, ähnlich wie beim Pai Gow Poker.

Stud Poker – Stud Poker hat keine Gemeinschaftskarten; stattdessen haben die Spieler sieben Karten, von denen drei aufgedeckt und zwei verdeckt ausgeteilt werden, und das Wetten erstreckt sich über fünf Runden, in denen jeweils zwei weitere Karten ausgeteilt werden. Es gibt auch Hi-Lo 7 Card Stud, bei dem der Pot ebenfalls zwischen zwei Blättern aufgeteilt wird, und 5 Card Stud, bei dem die Spieler nur fünf Karten haben.

Andere beliebte Pokerspiele sind unter anderem Razz und Badugi-Poker-Varianten. Obwohl die Auswahl an Pokerspielen im Vergleich zur Vielfalt der Casinospiele verblasst, bieten die meisten Mobile Pokerräume zumindest ein paar erstklassige Varianten an, die die Spieler sicher lieben werden.

Spielformate

Neben der Art des verfügbaren Pokerspiels sollte man sich auch überlegen, wie es für das Online-Gameplay formatiert wurde. Die wichtigsten Tischtypen sind:

Cash Games – Dies sind Tische, an denen ständig von einer wechselnden Gruppe von Spielern gespielt wird, die sich jederzeit auszahlen lassen können.

No Limit/Pot Limit – Cash Games werden auf diese Weise unterteilt, um keine oder nur auf vordefinierte Abstufungen und maximale Obergrenzen beschränkte Spieleinsätze zu ermöglichen.

Turniere – Die Regeln variieren, aber die gebräuchlichsten sind Multi-Tisch-Turniere (MTTs), bei denen die Spieler einen festen Buy-in haben und über eine festgelegte Anzahl von Spielen spielen. Der Gewinner ist der letzte Spieler, der noch Chips übrig hat. Zu den Variationen gehören „Rebuys“, bei denen ausgeschiedene Spieler einen weiteren Stapel Chips kaufen und wieder einsteigen können.

Sit and Go’s – Dies sind kurze K.O.-Turniere, die wie MTTs funktionieren, aber normalerweise weniger als eine Stunde dauern.

Die besten Mobile Pokerräume bieten nicht nur eine Reihe von Formaten an, sondern auch Spiele mit Spielgeld, mit denen Anfänger kostenlos Poker spielen und üben können, sowie verschiedene Tischlimits und Turnier-Eintrittsgebühren, die für Anfänger und Profis gleichermaßen geeignet sind.

Besondere Merkmale

Neben Variationen der Spielregeln und des Formats werden Mobile Pokerräume eine Reihe verschiedener Konsolenfunktionen anbieten, um Ihr Spielerlebnis zu verbessern. Einige bieten eine Chat-Funktion, so dass Sie sich mit anderen Spielern am Tisch unterhalten können, andere haben automatische Wetteinsätze und Check/Fold-Befehle, um das Spiel zu beschleunigen, und die meisten verfügen über visuelle und akustische Optionen, um das Gefühl der Umgebung zu verändern.